Kontakt
FÖLLER GmbH
Liebigstraße 10
48301 Nottuln
Homepage:www.foeller-gmbh.de
Telefon:02502 9409-0
Fax:02502 9409-39

Bundes­förderung Corona-gerechte RLT-Anlagen

Mit Wirkung zum 10.09.2021 ist die dritte No­velle des Förder­pro­gramms in Kraft ge­tre­ten, die nun auch eine För­derung RLT-Anlagen in Ein­rich­tun­gen für Kin­der unter 12 Jahren zulässt. Seit 20.10.2020 ist die Förder­richt­linie in Kraft, mit der die Bundesregierung 500 Millionen Euro bereit­stellt für die Verbes­serung von be­stehen­den Be­lüftungs­systemen. Das Förder­programm ist auf die Jahre 2020 und 2021 be­fristet.

Förderung für Umrüstung von Klimaanlagen

Neueinbau stationärer RLT-Anlagen

Gemäß der Förder­richt­linie werden raum­luft­tech­nische An­la­gen ge­för­dert, die ganze Etagen oder komplette Gebäude mit Luft ver­sor­gen, in denen sich regel­mäßig größere Gruppen von Men­schen versam­meln. Geför­dert werden Maß­nahmen zur Erhöhung der Frisch­luft­zufuhr, der Um­bau an bestehen­den RLT-Anlagen, die Opti­mierung der Lüf­tungs­strömung und not­wendige Begleit­maß­nahmen.

Die Erweiterung des Förder­pro­gramms verfolgt das Ziel, das Über­tragungs­risiko mit SARS-CoV-2 für die­jenigen zu redu­zieren, für die derzeit noch kein Impf­stoff zu­gelassen ist.

Für den Neu­einbau statio­närer RLT-Anlagen wurde die Bagatell­grenze von 8.000 Euro je Stand­ort auf 2.000 Euro redu­ziert. Bei einem Umluft­anteil von fünf bis zu 50 Prozent muss der Außen­luft­volumen­strom min­destens 15 m³ je Stunde und Person betra­gen.

Einbau Zu-/Abluft­venti­latoren

In Einrichtungen für Kinder unter 12 Jah­ren wird die Be­schaffung und der Ein­bau von Zu-/Abluft­ventilatoren geför­dert, die

  • in Fenstern, Dach- oder Außen­wand­durch­brüchen fest ver­baut werden und die so­wohl den Innen­raum mit Außen­luft versor­gen als auch die Ab­luft aktiv nach außen trans­por­tieren und
  • als Kombi­nation von Zu- und Abluft­ventilator aus­geführt werden.

Die Beschaffung und der Ein­bau von Zu-/Abluft­venti­latoren ist nur in Räumen mit ein­geschränkter Lüftungs­mög­lich­keit förder­fähig. Dies ist ins­besondere anzu­neh­men für Räume ohne RLT-Anlage mit Frisch­luft­zufuhr, in denen die Fenster nur kipp­bar und/oder nur Lüftungs­klappen mit mini­malem Quer­schnitt vor­handen sind.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG